"YouthTalk17" - European Dialogue mit dabei!


Österreich hatte 2017 den Vorsitz in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) inne. Das Engagement der OSZE zur Förderung der Rolle und der Einbeziehung der Jugend in ihre Friedens- und Sicherheitsagenda reicht bis zu ihrem Gründungsdokument, der Schlussakte von Helsinki, zurück und wurde durch viele nachfolgende OSZE-Beschlüsse verstärkt.

Am 23. Mai 2017 fand im Rahmen des österreichischen Vorsitzes in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) eine spannende Diskussion im österreichischen Außenministerium mit vielen jungen Denkerinnen und Denkern statt!

Mit dabei waren Mitglieder und Vertreter vom Vorstand von European Dialogue. Dadurch war auch European Dialogue vertreten. Bei diesem „YouthTalk17“ ging es konkret um: "Welches Europa für die nächste Generation?“ - Wie geht es in Europa weiter? Welches Europa wollen wir in der Zukunft?

 

 Bild: Interessantes Gespräch mit dem Botschafter Mag. Alexander SCHALLENBERG .

 

 „Das Ziel muss es sein, eng mit den gefährdeten Gruppen zusammenzuarbeiten und der Jugend eine Stimme zu geben. Nur durch Erfahrungsberichte und Ansätze aus der Perspektive der Jugendlichen kann es zu realitätsnahen Lösungsansätzen kommen.“