Symbol


 

 

Das Symbol von European Dialogue stellt einen Kranz von zwölf goldenen, fünfzackigen Sternen auf azurblauem Hintergrund dar, in dessen Mitte sich sowohl zwei goldene als auch zwei durch weiße Abrisse eingefasste azurblaue, einander betrachtende Gesichtsumrisse befinden, die durch ein herzförmiges Band zueinander verbunden sind. Die unterschiedliche Farbwahl der Gesichter - Gold und Blau - hebt die Vielfalt Europas hervor. Die Zahl der Sterne, zwölf, ist das Symbol der Vollkommenheit und Einheit. Als Beispiel dafür seien die zwölf Apostel, die legendären Taten des Herkules und die Monate des Jahres erwähnt.

Die zueinander stehenden, einander betrachtenden Gesichter stellen die Bürgerinnen und Bürger Europas als dessen Herz, die durch Vielfalt vereint sind, dar. Das herzförmige Band symbolisiert die allegorische Verbindung der Bürgerinnen und Bürger Europas, welche durch den Mund der Gesichter, als Symbol der „Stimmen Europas“, miteinander verbunden sind.

Die bewusste Verbindung der „Stimmen Europas“ soll den Dialog und das Miteinander der Menschen Europas symbolisieren. Diese sind von persönlicher Verantwortung, Solidarität und Mitgestaltung geprägt. Die Farbe Gold spiegelt die Vollkommenheit und Ewigkeit wider. Das Symbol und die damit verbundene Philosophie wurden 2016 von dem Gründer Andreas J. Schröck entworfen.