Rückblick: Europa. Mit/ohne uns? Direkte Demokratie, aber wie?






Am 12. April 2019 fand im berühmten Barocksaal in Graz, in der Bürgergasse, ein hochkarätig besetzter Dialog-Abend statt. Unter dem Titel „Europa. Mit/ohne uns?“ diskutierten in gemütlicher Atmosphäre u.a.

-Ehrenmitglied Dr. Othmar Karas, ehem. Vizepräsident und nunmehriger Abgeordneter für das Europäische Parlament, sowie Spitzenkandidat bei der bevorstehenden Europa-Wahl, 

- Em. o. Univ.-Prof. Dr. Johannes W. Pichler, Ehrenmitglied, Jurist und Europaexperte,

- und in Vertretung für die kurzfristig erkrankte Präsidentin Dr. Anne-Marie Sigmund: Roman Fürnschuss, der als Vertreter der Jugend am Podium für interessante Inputs sorgte. 

Seitens des Teams von European Dialogue war Andreas J. Schröck, Vorsitzender von European Dialogue, am Podium vertreten.

 

 

Für die musikalische Umrahmung sorgte Pianistin Victoria Wostratovsky, Studentin am Mozarteum Salzburg und an der Kunst-Universität Wien. Beeindruckt von Ihren Klängen und der anschließenden Europa-Hymne begann ein spannender Abend, der durch die zahlreichen Statements seitens des Publikums aufgewertet wurde. Welche Möglichkeiten bietet die aktuelle europäische Rechtslage, um die BürgerInnen einzubinden? Wie können wir diese verbessern? Insbesondere die Partizipation der Jugend und die bevorstehende Europawahl wurden dabei intensiv behandelt.

 

Das Team von European Dialogue bedankt sich ganz herzlich bei den zahlreichen TeilnehmerInnen!

Ein ganz besonderer Dank gilt Fotograph Attila Farkas, der durch seine Bilder diesen Abend festgehalten hat.





Mehr Bilder finden Sie auf unserer Facebook-Seite: "European Dialogue Movement"