„Ein Pionier der ersten Stunde“ feiert seinen 70. Geburtstag!


 

Em. o. Univ.-Prof. Dr. Johannes W. Pichler ist seit 2016 Ehrenmitglied von European Dialogue und ein über die Grenzen hinaus anerkannter Experte sowie Vordenker auf dem Gebiet der partizipativen Demokratie im Sinne einer europäischen Bürgerinitiative.

Andreas J. Schröck, Vorsitzender von European Dialogue, würdigte den hohen Jubilar: "Sie haben mich und viele andere Menschen inspiriert und ihnen die Möglichkeit gegeben, sich mit dem Projekt Europa auseinanderzusetzen, Europa spürbar und vertraut zu machen. Dafür danke ich Ihnen von Herzen.“

Geb. 1947 in Linz, von 1994 bis 2015 Leiter des Instituts für Österreichische Rechtsgeschichte und Europäische Rechtsentwicklung an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Des Weiteren war er von 1986 - 2016 Direktor des Österreichischen Instituts für Europäische Rechtspolitik am Internationalen Forschungszentrum in Salzburg. Der überzeugte „Europa-Pionier“ ist Autor zahlreicher Publikationen und Vorsitzender des Vereins „Europa braucht Initiative“, dessen Kernanliegen die Förderung der europäischen Bürgerinitiative ist.

 

©Parlamentsdirektion/Bildagentur Zolles KG/ Mike Ranz

“Berlin was not built in one day and neither was Beijing. To understand what is happening today we must have a look at trends that last for longer than the moment. We are talking about trends that evolve over centuries.“

 

Das Team von European Dialogue wünscht Ihnen, lieber Herr Professor und geschätzter „Freund“, alles erdenklich Gute und viele weitere erfolgreiche Jahre!